Willkommen in der Kaiserstadt Frau Dr. Janzen!!!!!

Willkommen in der Kaiserstadt Frau Dr. Janzen!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die seit 2009 approbierte Zahnärztin arbeitete nach ihrem Studium an der RWTH Aachen zunächst als Assistenzzahnärztin in Alsdorf und anschließend als angestellte Zahnärztin inHeinsberg. Parallel dazu verfolgte sie ihr Ziel der Promotion und erlangte diese im Jahre 2011 nach intensiven Forschungen im Bereich der Knochenersatzmaterialien. Ständig auf der Suche nach Weiterbildung, nimmt Frau Dr. Janzen seit Anfang 2014 am Curriculum Implantologie des BDIZ EDI (Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa) teil.

„Die Berufswahl fiel damals auf Zahnmedizin, weil ich schon immer von feinmotorischem Handwerk fasziniert war. Zudem lässt sich in diesem tollen Beruf das Handwerk mit einer künstlerischen Komponente verbinden. Es ist eine sehr schöne Belohnung für mich, wenn mir nach langem Arbeiten ein zufriedener Patient gegenüber sitzt und man gemeinsam eine entscheidende Verbesserung erreicht hat. Da der Zahnarzt leider nicht zu jedermanns Lieblingsmenschen zählt, freue ich mich umso mehr, wenn sich meine Patienten in meiner Behandlung wohl und sicher fühlen.“

Mit wissenschaftlicher Akkuratesse zu arbeiten, ist Frau Dr. Janzen ein ehrliches Anliegen. Ebenso hat auch der ständige Dialog mit ihren Patienten einen immens hohen Stellenwert, ein Anliegen, das sie gern auch auf Englisch oder Spanisch umsetzt. Neben ihrer ausgeglichen guten Laune, wissen ihre Patienten die aufrichtige Freundlichkeit Frau Dr. Janzens sehr zu schätzen. Diese Eigenschaften zu erhalten, betreibt sie in ihrer Freizeit intensiv das Tanzen und Klavierspielen.

 

 

Zahnmedizinische Vita:

 

 

2004-2009 Studium der Zahnmedizin an der RWTH Aachen

2010-2012 Tätigkeit als Assistenzzahnärztin in Alsdorf

2011 Promotion zum Dr. med. dent. im Forschungsbereich der Knochenersatzmaterialien

2012-2014 Tätigkeit als angestellte Zahnärztin in Heinsberg

Seit 2014 Teilnahme am Curriculum Implantologie des BDIZ EDI

 

Veröffentlicht in: News, Allgemein am
Zurück zur News-Übersicht