Dent-a-la-carte "brilliert" beim Firmenlauf

Dent-a-la-carte "brilliert" beim Firmenlauf

Geschafft!!!!

 

Es war ein toller Tag, wir hatten bestes Laufwetter, die Organisation des „Firmenlaufs“ war sensationell und der Spaßfaktor lag bei  12 auf einer Skala von 1-10!!!!

 

Und: Denta-a-la-carte hat sich tapfer geschlagen!!!

Unser Ziel war es dafür zu sorgen, dass für nächstes Jahr noch „Luft nach oben“ ist.

Diese Vorgabe  haben wir mit Bravour und überplanmäßig erfüllt:

Mit Einzelplatzresultaten über Platz 2000 ist es uns gelungen einen dicken Puffer zwischen uns und einer machbaren Leistung zu etablieren, so dass wir nächstes Jahr eine gute Basis haben werden unser Vorjahresergebnis zu steigern.

Ich bedanke mich bei meinen fleißigen und fixen  Damen für ihre Teilnahme, beim Wettergott  für seine Ausnahmeleistung, der Percussiongruppe am Wegesrand für den fast einheitlichen Rhythmus, beim Streckenpublikum, die einem das Gefühl gaben bei einem großen Event auf Goldkurs zu liegen, den Hundebesitzern für die klare und rücksichtsvolle Wegmarkierung, und bei den Organisatoren des „Firmenlaufs“ für den gnadenlosen Einsatz beim WarmUp:

Dieses Event  hat eindeutig das Zeug zum Klassiker!

Weiter so!!!!!

 

Sogar Prominenz war am Start:  Joey Kelley, TV- Total- Sportler und Hobby- Wüstenspringmaus, erklärte sich bereit für den guten Zweck anzutreten und die Preisverleihung zu übernehmen. Das finden wir toll! Erst der 2. Firmenlauf für den guten Zweck und schon balgen sich die „A“-„C“ Prominenten um die Teilnahme!!!!

Noch besser: Dank Abwesenheit seiner 24 Geschwister kam es nicht zu einer Gesangseinlage!

Wenig Freude dürften die Anwohner gehabt haben, die ab 12:00 Uhr eine Vollsperrung und danach den Verkehrskollaps rund um die Goethestrasse erleben durften. Das Shuttleangebot ist  offensichtlich doch nicht bei allen Beteiligten angekommen und so kam es zu lustigen Abbiegestafetten, Parkbuchtcatchen und hunderten verdutzten Einkaufswilligen, die einen längeren Fußmarsch zu ihrem Einkaufsparadies in Kauf nehmen mussten.

Wir hoffen auf Besserung im nächsten Jahr.

Wir bedanken uns für die rege Anteilnahme und freuen uns schon auf unseren Start in 2014, den wir sicher nicht verpassen werden!!!!

 

 

Veröffentlicht in: News, Allgemein am
Zurück zur News-Übersicht