Jetzt aber: VOLL Keramik!

Jetzt aber: VOLL Keramik!

Da hat der Zahnarzt wieder mal Spaß gehabt.

In diesem Fall haben wir 3 stark zerstörte Zähne mit vollkeramischen Kronen und Teilkronen (Onlays) therapiert.

Die Wahl ist auf Cerec gefallen, weil die Patientin in dem gut sichtbaren Bereich der Unterkieferseitenzähne ungern etwas Unnatürliches wie Gold sehen möchte. Zudem läßt die Verklebung einer Restauration, wie es bei Keramik der Fall ist, oft einen schonenderen Umgang mit den natürlichen Strukturen zu.

 

Der Zahn 45 wurde mit individualisierter ENAMIC- Keramik (Vita), die Zähne 46 und 47 mit individualisierten eMax Kronen (Vivadent / Ivoclar) versorgt.

Gesamtdauer für das Vorbereiten der Zähne, Scannen, Schleifen im CAD Verfahren, ästhetische Individualisierung, Anprobe und Eingliederung/Fertigstellung: Nur 3 Std. 30 min.

Abdrücke und Provisorien sind hierbei NICHT notwendig........!

Die Patientin hat heute, 3 Tage nach Eingliederung, leichte Kälteempfindlichkeiten an den Zähnen, die aber stetig nachlassen: Ein völlig normaler Vorgang.

 

Jetzt müssen die Photos noch besser werden..... :-)

 

Schöne Grüße aus Aachen und eine angenehme Restwoche!!!

 

 

Veröffentlicht in: News, Allgemein am
Zurück zur News-Übersicht